Godspeed You Black Emperor!

Godspeed You! Black Emperor könnte denjenigen, die sich mit dem Punk/Post-Rock Genre verbunden fühlen, ein Begriff sein. Die Band, die 2003 von der Bildfläche verschwand und erst seit 2010 wieder Musik macht, sorgt für viel Aufsehen und das nicht nur wegen der Dark Ambient/Post-Rock/Experimental Music, sondern vor allem wegen ihrer Haltung gegenüber Musik an sich. Auch nach vielen Jahren bewegt sich die Band weiterhin in der Underground Scene, mit Shows, die sich von Ort zu Ort unterscheiden.

Aber auch ohne Videomaterial kann mensch nicht nur die Musik genießen, sondern vor allem die Ideen, die durch sie vermittelt werden, so fängt es mit klaren anarchistischen Botschaften an, gefolgt von harscher Kritik an sozialen und politischen Fragen. Wenn du also langsam keine Lust mehr auf Punk hast, der deinen Kopf jeden Tag, durch Wut und Frustration über die moderne Welt, zum Rauchen bringt, dann gib Godspeed You! Black Emperor eine Chance. Diese Band wir dein Leben zwar nicht unbedingt fröhlicher oder dich glücklicher machen, aber durch sie bekommst du einen guten Einblick in die Welt des politischen Post-Rocks.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.