Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

19.01: Tag des Erinnerung an Stanislav Markelov and Anastasiya Baburova, getötet von Nazis in Moscow 2009

Freitag, Januar 19 @ 19:00 - 21:00

Vor 9 Jahren wurden der linke Anwalt Stanislav Markelov und die anarchistische Journalistin Anastasiya Baburova von einem maskierten Menschen in der Nähe der Metrostation angefriffen. Der Mann hatte eine Schusswaffe und tötete Markelov auf dem Platz. Anastasiya probierte den Mörder zu stoppen und wurde dabei auch erschossen. Baburova war als Reporterin bei der Zeitung Novaya Gazeta angestellt und war mit Markelov nach einer Pressekonferenz zusammen.

Danach verhafteten russische Polizisten mehrere Menschen in Verbindung mit der nationalistischen Organisation BORN („Боевая Организация Русских Националистов“ – „Kämpfende Organisation Russischer Nationalisten“), die Markelov und Baburova ermordet hatten. Die beiden waren nicht die einzigen Ziele der Nazis. BORN waren auch für die Mord an den Antifaschisten Ilia Dzambariev und Ivan Hutorskoi verantwortlich. Ausserdem war die Gruppe für 4 mehr Morde verantwortlich – insgesamt 8 Menschen. Während der Ermittlungen stelle sich heraus, dass die Gruppe Verbindungen zur russischen Regierung hatte.

Aktivistinnen aus Russland rufen auch diese Jahr zum Tag der Erinnerung an Markelov und Baburova für den 19 Januar auf. Deshalb organisieren wir einen Vortrag im Malobeo mit einer kleinen Ausstellung zur Erinnerung an die Antifaschistinnen und Anarchist*innen, die von Nazis getötet wurden. Wir dürfen nicht die Menschen vergessen, die ihr Leben gaben im Kampf gegen Nazis.

Niemand vergessen, Niemand vergeben! ABC Dresden

Details

Datum:
Freitag, Januar 19
Zeit:
19:00 - 21:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , ,
Website:
abcdd.org

Veranstaltungsort

Malobeo
Kamenzer Straße 38
Dresden, Germany
Website:
malobeo.blackblogs.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.