Untitled

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Internationaler Aktionstag in Solidarität mit Transmenschen im Knast

Freitag, Januar 25 @ 17:00 - 21:00


17 Uhr – Tee , Kuchen, Input und Briefe schreiben an Menschen im Knast 19 Uhr – Film “Criminal Queers” und Küfa
Seit dem 22. Januar 2016 ist es nun Tradition den Trans Prisoner Day of Action – ein internationaler Aktionstag in Solidarität mit Transmenschen im Knast, zu begehen. Diesen Tag wollen auch wir nutzen um auf die Situation von Transmenschen im Gefängnis aufmerksam zu machen. Es ist eine Möglichkeit für uns draußen sich an die hinter Gittern zu erinnern, Solidarität zu zeigen und ein Bewusstsein zu schaffen für die Situation von Transmenschen im Knast. Außerdem ist es für die, die drinnen sind eine Möglichkeit ihre Stimme zu erheben und sich gemeinsam zu organisieren. Knast an sich bringt Menschen Isolation, emotionale Stagnation, reglementierte Kommunikation jenseits vom gewohnten sozialen Umfeld. Starre Regeln und Zwänge bestimmen den tristen und grauen Alltag. Das Leben ist gewaltvoll und von Hierarchien und Sexismus bestimmt. Diese Situation macht es vor allem für Transmenschen schwer. Neben all diesen Problemen, die Knast an sich bereits mit sich bringt, sind sie mit vielen weiteren Herausforderungen konfrontiert. Das Knastssystem ist geschlechter-binär geteilt in einen Frauen- und Männerknast. Das bedeutet, dass Menschen nach dem im Pass eingetragenen Geschlecht zugeteilt werden. Menschen die sich als trans* oder queer verstehen sind in diesem System struktureller Diskriminierung ausgesetzt. Sie sind mit einem hohen Maß an physischer, psychischer und sexualisierter Gewalt konfrontiert. Hinzu kommt zum Beispiel auch, dass Transmenschen oft Hormonbehandlungen verweigert wird. Wir möchten auch dieses Jahr zusammen kommen um über Probleme zu sprechen die Transmenschen im Gefängnis erfahren und an die Menschen erinnern die den Knast nicht überlebt haben und Gewalt und Übergriffen ausgesetzt waren. Deshalb laden wir euch herzlich zum SOLIDARITEA, am Freitag, 25.01.2018 ins Malobeo ein. Es wird Tee und Kuchen geben. Wir wollen den Film Criminal Queers anschauen. Außerdem wollen wir Briefe schreiben um die Menschen im Knast mental zu unterstützen und zu zeigen, dass sie nicht alleine sind. transprisoners.net abcdd.org  

Details

Datum:
Freitag, Januar 25
Zeit:
17:00 - 21:00
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Malobeo
Kamenzer Straße 38
Dresden, Germany
Website:
malobeo.blackblogs.org

Veranstalter

ABC Dresden
E-Mail:
abcdd@riseup.net
Website:
abcdd.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.