Stadtteilspaziergang zum Gedenken unserer ehemaligen jüdischen Nachbar_innen* zum 9. November 2017


Am 9. November jährt sich die Reichspogromnacht zum 79ten Mal. In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 fanden im gesamten damaligen deutschen Reich Pogrome statt. Im Verlaufe dieser Nacht wurden die Läden und Geschäfte jüdischer Menschen zerstört, Synagogen verwüstet und angezündet und systematisch Jagd auf Menschen gemacht.

Die Neustadt gibt sich mittlerweile bunt und offen und vergisst dabei gerne ihre Vergangenheit. Denn auch in diesem Stadtteil wurden im Nationalsozialismus Menschen, sogar ganze Familien, aus ihrem nachbarschaftlichen Umfeld gerissen, um in Arbeitslager oder direkt in den Tod deportiert zu werden.

Wir laden Euch am 9. November ein, bei einem Rundgang mit uns gemeinsam einige dieser Schicksale näher kennen zu lernen und den Opfern zu gedenken.

Bitte bringt Blumen und Kerzen mit, wenn Ihr könnt.

Treffpunkt: malobeo, Kamenzer Straße 38
Uhrzeit: 19 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.