1. Mai Demo in Dresden

Heute gab es in Dresden eine kleine aber feine 1. Mai Demo durch den Neustadtkiez. Knapp 40 Menschen trauten sich auf die Strasse und folgten dem Aufruf des Komitees 1. Mai Dresden. Mit Unterstützung der Sambaband, lauten Sprüchen und ganz viel buntem Rauch war die Demo eine gelungene Abwechslung zum Coronaalltag und konnte, wenn auch nur kurz wichtige politische Positionen zum 1. Mai auf die Strasse tragen.

Weiterlesen

Ein sicheres Zuhause für Alle! #5und5

Mit einem öffentlichen Wohnzimmer wurde heute, am 29. April auf den Treppen am Elbufer, unterhalb der Staatskanzlei, darauf aufmerksam gemacht, dass viele Menschen kein sicheres zu Hause haben. In Zeiten einer Pandemie ist das noch problematischer, als ohnehin schon. Diese Installation sollte aufzeigen, dass die angespannte Wohnungslage in Großsstädten dafür sorgt, dass viele Menschen nicht einfach zu Hause bleiben können oder sollten.

Weiterlesen

Protest in der Einkaufsschlange – Menschen vor Profite! #5und5

Heute auf dem Weg in den Supermarkt:
 
Da sich das Durchführen einer Versammlung aktuell immer noch als schwierig gestaltet, greifen Menschen auf kreative Protestformen zurück, sie mischen sich an den Supermärkten in die Schlange der Wartenden und teilen ihre politischen Forderungen mit.
Fokus war hier die Forderung „Menschen vor Profite“ aus den #5und5 Forderungen bzw. die Forderungen, die damit einher gehen, so z.B. die Ablehnung des 12-h-Tages, eingehaltener – und Hygieneschutz am Arbeitsplatz und unteranderem die Forderunge nach Gesundheitsversorgung und Solidarität mit allen Menschen. Weiterlesen