Zine: Hold together – Critique and Solidarity during Corona Pandemic – finally in English!

Hello.
The outbreak of the Corona pandemic has ensured that the year 2020 will go down in history. In an attempt to deal with what is happening right now, we decided to make a zine. We would like to share our own perspectives, experiences and our discussions, and contribute anarchist perspectives to the debate. And of course humour, that should not be missing, although it has become quite serious overall.

We want to make a zine that takes Corona seriously, addresses the social conflicts, clearly formulates necessary criticism, takes up the less visible aspects, asks questions and stimulates discussions. Many people should be able to read it but it has not always been easy for us to describe complex issues in a simple manner. However, we have tried to do so by using personal experiences as points of reference. Weiterlesen

Sendung zum 8. März – Kollektive Umgänge mit Diskriminierung und sexualisierter Gewalt

Im Rahmen der bundesweiten Radiovernetzung gibt es auch dieses Jahr einen feministischen Sendetag zum 8. März. Es gibt 24h im Stream und auf UKW in euren lokalen freien Radios feministischen Themen aus unterschiedlichen Persepktiven. Wir haben diese Sendung für euch aufgenommen.

Laut Statistiken sind ein Drittel aller Frauen in Deutschland von physischer und oder sexualisierter Gewalt betroffen. Die sogenannte Dunkelzahl ist viel höher. Von sexualisierter Gewalt und Diskriminierung betroffen sind nicht nur weiblich gelesene Menschen, sondern auch Menschen, die nicht in Geschlechternormen passen wie trans- oder queere Menschen. Übergriffe finden nicht nur irgendwo da draußen in der Gesellschaft statt, sondern in unseren nächsten Umfeldern, auch innerhalb linker und anarchistischer Gemeinschaften.

Weiterlesen