Sondersendung zum 11. Juni – Internationaler Tag der Solidarität mit Marius Mason und allen Langzeitgefangenen

Am 11. Juni ist der internationale Tag der Solidarität mit Marius Mason und allen Langzeitgefangenen. Anlässlich dessen haben wir eine thematische Sondersendung gebastelt. Mit Stimmen aus dem Knast – von Sunny aus der JVA Chemnitz, die über Langzeitgefangenschaft berichtet und Thomas Meyer Falk aus der Sicherungsverwahrung in Freiburg, der sein Wissen zur Geschichte der Sicherungsverwahrung als Form der Langzeitgefangenschaft teilt.
Marius Mason sitzt in einem US-Amerikanischen Gefängnis und hat seit über einem Jahr keinen Besuch mehr empfangen. Auch Sunny teilt immer wieder, dass die aktuelle Pandemie Situation die Lage im Gefängnis weiter zuspitzt und erschwert.
Weiterlesen

Eine queere Pride für Dresden

Am 12. Juni 2021 soll es in Dresden eine queere Pride geben. Es ist ein glitzernder lauter Umzug mit toller Musik, Redebeiträgen und einem Begleitfestival geplant. Zwei Wochen voll spannender Events – Reclaim the Skatepark, Siebdruck, DIY Harness-Schneidernworkshop, Picnics, Konzerte, Filmabende, DJ-Workshop, Queer-Porn-Night. Ihr seid alle herzlich zu diesem megatollen Ereignis eingeladen. Zu Beginn der Sendung schauen wir in die Geschichte der Pride. Dort finden wir in den 1960er Jahren queere Aufstände, die insbesondere von  trans*women of color, drags und queens aus der Arbeiter*innenklasse gekämpft wurden. Im Anschluß fokussieren wir auf die politische Notwendigkeit einer queeren Pride in Dresden. Wir verstehen queer als Bruch mit der cis-heteronormativen Geselleschaftsordnung, bei dem Menschen sich für soziale Gerechtigkeit der LGBT*I+ Community engagieren. Dazu haben wir drei Leute aus dem Vorbereitungskollektiv eingeladen.  Weiterlesen

Hinter Gittern – ein Freizeitvergnügen? – Aprilsendung des anarchistischen Hörfunk aus Dresden


Der Zoo ist für viele Menschen in erster Linie ein Freizeit-& Erholungsort. Der Zoo selbst setzt auf vier Grundpfeiler, wie Bildung, Erholung, Forschung und Artenschutz. Aber was steckt wirklich dahinter? In unserer heutigen Radiosendung wollen wir uns kritisch mit der Institution Zoo beschäftigen. Wir stellen uns die zentrale Frage, ob es nicht an der Zeit ist
, über Gehegegrenzen hinweg zu blicken und die Thematik Zoo, als einen politischen Ort zu begreifen, der öffentlich debattiert und in Frage gestellt werden muss. Weiterlesen

Sendung zum 8. März – Kollektive Umgänge mit Diskriminierung und sexualisierter Gewalt

Im Rahmen der bundesweiten Radiovernetzung gibt es auch dieses Jahr einen feministischen Sendetag zum 8. März. Es gibt 24h im Stream und auf UKW in euren lokalen freien Radios feministischen Themen aus unterschiedlichen Persepktiven. Wir haben diese Sendung für euch aufgenommen.

Laut Statistiken sind ein Drittel aller Frauen in Deutschland von physischer und oder sexualisierter Gewalt betroffen. Die sogenannte Dunkelzahl ist viel höher. Von sexualisierter Gewalt und Diskriminierung betroffen sind nicht nur weiblich gelesene Menschen, sondern auch Menschen, die nicht in Geschlechternormen passen wie trans- oder queere Menschen. Übergriffe finden nicht nur irgendwo da draußen in der Gesellschaft statt, sondern in unseren nächsten Umfeldern, auch innerhalb linker und anarchistischer Gemeinschaften.

Weiterlesen