Audio Libertäre Tage 2017

Hallo, nach nicht einmal zewei Jahren haben wir es endlich geschafft einige Vorträge der Libertären Tage 2017 zu schneiden und für euch online zu stellen. Viel Freude beim nachhören und nachdenken.   Vielfältige Perspektiven jüdischen Lebens ausserhalb der Shoa und israelischer Staatspolitik   „Demokratie“ – der Gott der (Post-)Moderne.   Solidarische Perspektiven entwickeln – jenseits […]

Weiterlesen

Widerständiges Wohnen in Dresden – Januarausgabe des anarchistischen Hörfunk Dresdens

Direkter Link zum Download Wir haben uns letzten Monat mit dem Thema widerständigen Wohnens beschäftigt. Wir haben darüber gesprochen wie sich unsere Städte verändern, immer mehr Orte des Austausches verschwinden, Menschen wegziehen weil die Mieten steigen, die Vereinzelung daher zunimmt. Wir haben aber auch darüber gesprochen, wie wir uns dagegen wehren können, wie wir widerständig […]

Weiterlesen

Widerständiges Wohnen – Dezemberausgabe des anarchistischen Hörfunk Dresdens

Direkter Link zum Download Das Thema dieser Sendung ist widerständiges Wohnen. Viele von uns wohnen in Städten, die meisten zur Miete. Die Stadt ist unser Lebensort, der Ort an dem wir Freund*innen treffen, den Alltag bestreiten, uns organisieren, Kultur erleben, unsere Lieblingskneipen besuchen, kurz der Ort an dem wir wandeln und wirken wollen. Doch dies […]

Weiterlesen

Solidarische Ökonomie – Novemberausgabe des anarchistischen Hörfunk Dresdens

Direkter Link zum Download In der Novemberausgabe des Anarchistischen Hörfunks aus Dresden reden wir über solidarische Ökonomie, also über Alternativen zu den Geldsorgen einzelner Menschen. In erster Linie verstehen wir unter Solidarischer Ökonomie bedürfnisorientierte, soziale, hierarchiearme und ökologische Ansätze des Lebens und Wirtschaftens. Um uns dieser Thematik zu nähern haben wir einige Themenschwerpunkte ausgesucht und […]

Weiterlesen

Radikale Ökologie- Oktoberausgabe des anarchistischen Hörfunks aus Dresden

Direkter Link zum Download Im Mai letzten Jahres ist Schmelzwasser in die Doomsday Samenbank in Spitzbergen eingedrungen. Ein fast schon symbolisches Ereignis, in seinen Auswirkungen weit weniger dramatisch als der tägliche Artenschwund, die Überschwemmungen, Hitzwellen, Waldbrände und tropischen Wirbelstürme. Dennoch ein weiteres Indiz für unsere Unwissenheit und Unterschätzung der Konsequenzen des Klimawandels. Das Ende der […]

Weiterlesen