Feministische Aktionswoche vom 7. bis 16. Februar 2020

Am 13. Februar 2020 jährt sich zum 75. Mal die Bombardierung Dresdens.Sie war Teil des antifaschistischen Kampfes gegen das NS-Regime. Nazis,andere Rechte und die bürgerliche so genannte Mitte arbeiten rund um dieses Datum auf verschiedene Arten und Weisen daran, einen Mythos aufrechtzuerhalten, der deutsche Täter*innen als Opfer darstellt. Unsere Antwort: antifaschistischer Widerstand!

Teil rechter und bürgerlicher Strukturen ist auch ihr Antifeminismus. In manchen Fällen gehen ihre Vorstellungen von Feminismus nicht über mangelnde Frauenquoten in Aufsichtsräten kaum hinaus. Dem wollen wir sowohl einen theoretischen als auch praktischen antifaschistischen Feminismus entgegenstellen, der Kapitalismus, Antisemitismus, Rassismus, Faschismus und all ihre Verstrickungen angreift! Mehr oder weniger bewusster Sexismus, Ignoranz und Abwertung feministischer Positionen begegnen uns leider auch in antifaschistischen Zusammenhängen. Deswegen wollen wir diese feministischen Positionen stärken, wir wollen uns feministischer organisieren, demonstrieren und blockieren!

Unsere Antwort also: feministischer antifaschistischer Widerstand!

Diesen Widerstand wollen wir vom 7.2. – 16.2.2020 mit einer feministischen Aktionswoche deutlich machen.

Wir rufen im Rahmen der Aktionswoche dazu auf, autonome feministisch antifaschistische Aktionen durchzuführen! Als Teil der Aktionswoche wird am 8.2. ein Aktionstraining (offen für alle) und eine Woche vorher am 1.2. ein Aktionstraining für FLINT stattfinden (Frauen, Lesben, Inter, Non-binary, trans – also Menschen, die sexistisch unterdrückt werden). Der Aktionswoche vorgelagert wird es außerdem am 4.2. wichtige Infos zu Aktionen und Repression vom Ermittlungsausschuss (EA) Dresden geben. Am 15.2. werden wir als feministischer Block auf der Demo gegen den Naziaufmarsch auf die Straße gehen – und wir werden feministischer Blockieren! Als feministischerer Rahmen wird für eine Kinderbetreuung, einen Rückzugsraum sowie eine gemeinsame Nachbereitung gesorgt.

Alle weiteren Infos z.B. zu konkreten Veranstaltungen findet ihr auf unserer Website: femblockdd.blackblogs.org
Wir sind Teil des Aktionsbündnisses 13. Februar 2020. Auch auf deren Seite findet ihr wichtige Informationen: dresden-nazifrei.com

Haltet euch außerdem für Protest am 13. Februar auf dem Altmarkt und an anderen Orten der Stadt bereit.

Feministisch-antifaschistischen Widerstand aufbauen – feministischer BLOCKieren!

Für Fragen und Anregungen:

email hidden; JavaScript is required
Twitter: @femblockdd

femblockdd.blackblogs.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.