Widerständiges Wohnen in Dresden – Januarausgabe des anarchistischen Hörfunk Dresdens

Direkter Link zum Download

Wir haben uns letzten Monat mit dem Thema widerständigen Wohnens beschäftigt. Wir haben darüber gesprochen wie sich unsere Städte verändern, immer mehr Orte des Austausches verschwinden, Menschen wegziehen weil die Mieten steigen, die Vereinzelung daher zunimmt. Wir haben aber auch darüber gesprochen, wie wir uns dagegen wehren können, wie wir widerständig Wohnen können. In vielen Städten gibt es seit einigen Jahren sehr laute, bunte und aktive Recht-auf-Stadt Gruppen, Zwangsräumung verhindern Bündnisse, Mieter*innenvereinigungen und Hausbesetzungen. Doch wie sieht es eigentlich in Dresden aus? Gibt es in Dresden Entmietungen, Verdrägung und Widerstand dagegen?
Um das zu erfahren sprechen wir mit Menschen die sich gegen Vonovia gewehrt haben und einem Vertreter der Recht auf Stadtgruppe Dresden-Löbtau.

Inhalt:

  • Einführung ins Thema
  • Was ist die Vonovia überhaupt?
  • Vonoviastadt Dresden
  • Fallbeispiel: Juristischer Widerstand gegen Mieterhöhung
  • Interview mit einem Vertreter der Recht auf Stadt Gruppe Dresden-Löbtau
  • Was hat das geplante sächsische Polizeigesetz mit dem Recht auf Stadt zu tun?
  • Termine

Musik:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.