2. Solidarisches Mitbring-Frühstück – Dienstag, 20.08.19 ab 8 Uhr vor der Hubertusstrasse 36C in Dresden Pieschen

Solidarität statt Ausgrenzung!
Wohnen ist ein Grundrecht, kein Privileg!

Ungefähr 60 Menschen nahmen heute ab 8 Uhr morgens an einem Solidaritätsfrühstück an der Hubertusstrasse 36C in Dresden Pieschen teil. Anlass war die angesetzte Zwangsumsiedlung von 20 Bewohner*innen nach Klotzsche durch das Sozialamt. Durch die breite Teilnahme am Protest konnte heute jedoch verhindert werden, dass Menschen abgeholt wurden.

weiterlesen

Solidarität statt Ausgrenzung – Montag, 19.08.19 ab 8 Uhr Mitbring-Frühstück vor der Hubertusstrasse 36C!

Menschenwürdiges Wohnen ist ein Grundrecht kein Privileg!

Solidarisiert euch mit den Betroffenen und kommt am Montag, den 19.08. ab 08 Uhr zum Mitbring-Frühstück vor die Hubertusstrasse 36C in Dresden Pieschen!

Ab Montag (19.08.19) sollen Menschen aus der Unterkunft für Wohnungslose in der Hubertusstrasse 36C nach Klotzsche zwangsumgesiedelt werden. Betroffen sind unter anderem Menschen mit Handicap, für die ein selbstständiges Leben und die Möglichkeit der Partizipation am Stadtrand zwischen Flughafen, Industriegebeit und Wald nicht mehr möglich ist.
Dagegen wehren sich die Betroffenen!

weiterlesen

23.-30. August – Internationale Solidaritätswoche für anarchistische Gefangene

Direkter Download

In der aktuellen Sendung erzählen wir euch was es mit dieser Solidaritätswoche auf sich hat, warum es wichtig ist solidarisch zu sein und wir stellen euch zwei Menschen vor, die momentan im Knast sind, unteranderem lesen wir Auszüge aus einem Interview mit Andreas Krebs.

Wir nähern uns der Internationalen Woche der Solidarität mit anarchistischen Gefangenen. Seit 6 Jahren wird dazu aufgerufen, vom 23. – 30. August Solidarität mit unseren Gefährt*innen auf der ganzen Welt zu zeigen. Aktuelle Gerichtsverfahren unter anderem in Italien, Frankreich, Deutschland und Russland bringen immer mehr Anarchist*innen in den Schlund des Gefängnissystems.

weiterlesen

Willst du meine Hand halten?

Am 24. August werden Tausende von Menschen nach Dresden kommen, um gemeinsam im Rahmen von #Unteilbar in einer großen Demonstration auf die Strasse zu gehen. Wenn du noch nichts davon gehört hast, lebst du wahrscheinlich in einem Bunker und hast dieses Magazin irgendwie zufällig aus deinem benachbarten Bunker bekommen. Die Mobilisierung für die Demonstration läuft auf Hochtouren. Präsentationen, Konzerte und andere öffentliche Veranstaltungen versuchen, so viele Menschen wie möglich zu mobilisieren, um gemeinsam für eine offene und freie Gesellschaft und viele andere gute Dinge zu kämpfen.

weiterlesen