Anarchistischer 1. Mai und wir waren dabei!

Vielen Dank an alle, die heute mit uns diesen 1. Mai begangen haben. Es war wirklich ein toller Tag. Wir haben uns sehr gefreut über die große Resonanz und das positive Feedback.

14 Uhr ging es heute los mit Redebeiträgen der FAU Dresden und der antikapitalistische Kampagne NAUS (Nicht auf unseren Schultern), welche grundlegende gesellschaftlichen Probleme, die sich durch die Pandemie verstärkt haben, thematisierten. Weiterlesen

Anarchistischer 1. Mai in Dresden 

 Call and Informations in English below

Der 1. Mai ist historisch ein wichtiger Tag der Arbeiter*innenbewegung. Vor 150 Jahren haben Menschen ihr Leben gelassen um für einen 8-Stundentag zu kämpfen. Heute können viele Menschen mit diesem Tag nicht mehr viel anfangen. Sie arbeiten vereinzelt und „flexibel“ in prekären Jobverhältnissen, beuten sie sich selbst aus oder werden ausgebeutet. 

Weiterlesen

Hinter Gittern – ein Freizeitvergnügen? – Aprilsendung des anarchistischen Hörfunk aus Dresden


Der Zoo ist für viele Menschen in erster Linie ein Freizeit-& Erholungsort. Der Zoo selbst setzt auf vier Grundpfeiler, wie Bildung, Erholung, Forschung und Artenschutz. Aber was steckt wirklich dahinter? In unserer heutigen Radiosendung wollen wir uns kritisch mit der Institution Zoo beschäftigen. Wir stellen uns die zentrale Frage, ob es nicht an der Zeit ist
, über Gehegegrenzen hinweg zu blicken und die Thematik Zoo, als einen politischen Ort zu begreifen, der öffentlich debattiert und in Frage gestellt werden muss. Weiterlesen

Police in France – increasing attack on society since the state of emergency

In this episode of Elephant in the Room we got together with a comrade Jan B. who is active in struggle against police violence in France. We spoke about the recent increase of police powers in the country since introduction of state of emergency and how escalating police tactics are influencing the modern society.

You will also figure out why french cops bought over 80 000 balaclavas in last years and how police forces are resisting any transparency in their work. And finally you will figure out why the french police is becoming more and more openly fascists in last years.

Zine: Hold together – Critique and Solidarity during Corona Pandemic – finally in English!

Hello.
The outbreak of the Corona pandemic has ensured that the year 2020 will go down in history. In an attempt to deal with what is happening right now, we decided to make a zine. We would like to share our own perspectives, experiences and our discussions, and contribute anarchist perspectives to the debate. And of course humour, that should not be missing, although it has become quite serious overall.

We want to make a zine that takes Corona seriously, addresses the social conflicts, clearly formulates necessary criticism, takes up the less visible aspects, asks questions and stimulates discussions. Many people should be able to read it but it has not always been easy for us to describe complex issues in a simple manner. However, we have tried to do so by using personal experiences as points of reference. Weiterlesen